« Links 2Links »

11 Kommentare

Kommentar von: Uli Kusterer [Besucher]
Uli Kusterer

Ja, da haben sie wieder ein neues Schlagwort gefunden, die Quitenjäger :-(

In den USA wurde allerdings kürzlich die separate Klassifizierung von “Asperger” aufgehoben, und das Krankheitsbild ins Autismus-Spektrum verschoben. Ich vermute, dass das der Grund für diese “Falschmeldungen” ist. Heutzutage werden Nachrichten doch einfach schnell aus dem Amerikanischen übertragen, unter Beibehaltung von “Billionen", “sensible” und anderer falscher Freunde.

Deinen vorletzten Absatz verstehe ich allerdings nicht. Da ist irgendwas schiefgegangen. Der Einschub und auch der Rest ergeben einfach keinen Sinn. Kannst Du die mal aufbrechen?

Danke!

16.12.12 @ 16:05
Kommentar von: jensscholz [Mitglied]  

Du meinst das Zitat? Das ist ein Insider.

16.12.12 @ 16:35
Kommentar von: bingobine [Besucher]
bingobine

Danke! Ich kann grad gar nicht soviel essen, wie ich kotzen möchte!
Auf zur Hexenjagd … ähhh, Autistenjagd!
Wie kann man allen Ernstes so einen Artikel veröffentlichen? Ich begreif´s nicht.

17.12.12 @ 09:18
Kommentar von: Uli Kusterer [Besucher]
Uli Kusterer

Nein, das Zitat ist ja im letzten Absatz. Der große Absatz davor, das sind irgendwie nur aneinandergereihte Satzglieder.

17.12.12 @ 12:42
Kommentar von: jensscholz [Mitglied]  

Ah, jetzt kapier ichs: Stimmt, da ist mir ein Tag verrutscht und deswegen ist ein Nebensatz im HTML verschluckt worden. Merci.

17.12.12 @ 13:30
Kommentar von: Shira [Besucher]
Shira

Ohne dir widersprechen zu wollen: Die Art, wie in den USA mit Menchen mit psychischen Problemen umgegangen wird, ist auch wenig hilfreich. (Und die Kommentare allein sind nen eigenen Link Wert).

17.12.12 @ 21:04
Kommentar von: Shira [Besucher]
Shira

Ah ja mit link macht es deutlich mehr Sinn:
http://gawker.com/5968818/i-am-adam-lanzas-mother

17.12.12 @ 21:05
Kommentar von: jensscholz [Mitglied]  

Ich verstehe nicht, worauf Du hinaus willst. Die Amis machens genauso und die Leute reagieren wie erwartet. Und was haben unsere Medien jetzt damit zu tun?

17.12.12 @ 21:44
Kommentar von: Shira [Besucher]
Shira

Nichts. Die Amis machen es nicht genauso, hier kann man zumindest noch die Psychiatrie in Anspruch nehmen, ohne dafür zu bezahlen, statt direkt in den Knast zu dürfen. Auch wenn Bild dafür Werbung macht.

18.12.12 @ 18:34
Kommentar von: zauberweib [Besucher]
zauberweib

Göddin - wenn ich mich über jeden Bild-Artikel aufregen würde, hätt ich den ganzen Tag nix anderes zu tun. Irgend einen Sündenbock brauchen sie doch immer. Immer wieder mal ein anderer Teppich, unter den sich die eigentlichen Probleme kehren lassen, damit die Schuldigen am Ende wieder sauber da stehen.

Is ja auch viel einfacher, irgendne “Randgruppe” zu finden, als zugeben zu müssen, dass unsere ganze Gesellschaft krank ist. Das würde womöglich noch Handlungsbedarf nach sich ziehen. /ironieoff.

Wenn alle so normal wären, wie die “Verrückten", dann wär die Welt in Ordnung. Echt ez!

29.12.12 @ 15:41
Kommentar von: jensscholz [Mitglied]  

Wie kommst Du darauf, dass ich mich über jeden Bild-Artikel aufrege?

14.02.13 @ 21:41